Über

Klicken Sie hier für das Interview

Hot Reeds & Rhythm bietet eine mitreißende Show voller Energie mit brillianten Soli; Swing in seiner ganzen Sinnlichkeit und Eleganz, New Orleans Jazz in seiner authentischen Robustheit, Stride Piano, Blues & Boogie mit viel Power. Auf dem Programm stehen unter Anderem Kompositionen von Sidney Bechet, Jimmy Noone, Jelly Roll Morton oder Duke Ellington. Aus dieser Mischung schöpft die Band ihren eigenen Sound. Eine besondere Spezialität der Band sind Ausflüge in kreolische und karibische Klangwelten.

Presse DMJ LiebetruthDIE MUSIKER

Günther Liebetruth gründete im Jahr 1970 die Hamburger Kult-Jazzband „Jazz Lips“.

Der Einfluss von Sidney Bechet, Johnny Dodds, George Lewis und Edmond Hall ist bei seiner vitalen Spielweise nicht zu überhören. Bemerkenswert ist die musikalische Zusammenführung dieser unterschiedlichen Klarinettisten zu einem eigenen Ausdrucksstil. Eine Spezialität von Günther Liebetruth sind karibische Klänge, begleitet von creolischem Skatgesang. Mit vielen bekannten Solisten ist Günther Liebetruth inzwischen aufgetreten oder auf Tournee gegangen wie Paul Barnes (Klarinettist und Saxophonist bei „King“ Oliver), Ikey Robinson (Banjo-Legende aus Chicago), Thomas Jefferson (Trompeter der George Lewis-Band), Bill Ramsey, Beryl Bryden, Cynthia Sayer, Keith Nichols, Buddy Wachter, Leroy Jones, Lillian Boutté, Oscar Klein, Sammy Rimmington und vielen anderen bekannten Künstlern – und so ist Günther Liebetruth bereits heute eine lebende Jazzlegende.

Der Hamburger Saxophonist Ralf Böcker ist als fester Bestandteil der Hamburger Jazz-und Bluesszene nicht mehr wegzudenken. Auftritte mit Ken Hensley, Abi Wallenstein oder dem Jazzurgestein Abbi Hübner belegen seine stilistische Vielfältigkeit. Ralf Böcker ist u.a. Gastmusiker bei den Hamburger Jazz Lips, Torsten Zwingenberger, Joe Bohnsack, Gunther Andernach, Jan Fischer & Jessy Martens.

Gregor Kilian aus Göttingen ist als Stride-, Swing- und Boogie- Pianist bundesweit bekannt. Man kennt ihn auch als Piano-Partner von Joe Pentzlin („The Best of Boogie, Ragtime & Swing an zwei Klavieren). Gregor Kilian war u.a. Gastmusiker in der Frankfurter Barrelhouse Jazzband, im Trevor Richards Trio, bei den Hamburger Jazz Lips und im Göttinger Symphonieorchester.

Nils Conrad, Jazz-Schlagzeuger aus Kiel, war u.a.Schüler von Huub Janssen ist einer der derzeit erfolgreichsten europäischen Nachwuchsschlagzeuger im Bereich New Orleans, Swing und Boogie Woogie. Beim Jazzfestival in Breda / Niederlande erhielt er den Solistenpreis “Kobe Street Award 2013“ und tritt mit namhaften Musikern aus Europa und sogar aus den USA auf.